radlinks.de: alle Themen rund ums Fahrrad. Fahrrad-Links von A bis Z - Die besten Fahrradseiten im Internet
HOME Tipp Rubrik vorschlagen Link vorschlagen Forum

Tour de France

Tour de France - offizielle Seite Die Tour de France startet 2008 in der Bretagne. Statt des traditionellen Eröffnungs Einzelzeitfahrens beginnt 2008 das Rennen zum ersten Mal gleich mit einer Etappenstrecke und steht damit allen, den Sprintern wie Puncheuren und Außreißern, offen. Das Zeitfahren startet dann am 4. Tag in Cholet über 30 Kilometer und liegt knapp vor der ersten Bergetappe in Super-Besse, wo diesmal schon vom sechsten Tag an die vorzeitige erste Bergetappe durch das Massif Central beginnt. Insgesamt gibt es 5 Bergetappen, also eine weniger als im Vorjahr mit vier Gipfelankünften, einer mehr. In der Etappe Super-Besse kommen der Hautacam in den Pyrenäen und die Skistation Prato Nevoso in der Provinz Cuneo hinzu. Danach schließlich Alpe-d’Huez. Die Gipfel sind: der Tourmalet, dann der Galibier, zum ersten Mal der Col de la Lombarde in Italien und schließlich der Col de la Bonette, der mit seinen 2802 m der höchste Gipfel der Tour 2008 ist.
Tour de France 2007 - Streckenplan Hier haben Sie eine schöne Übersicht über den gesamten Streckenverlauf der Tour de France 2007. Es werden alle Etappen, sowie deren Länge gezeigt. Außerdem gibt´s noch weiteres auf der Seite zu entdecken. Die Tour de France startet 2008 in der Bretagne. Statt des traditionellen Eröffnungs Einzelzeitfahrens beginnt 2008 das Rennen zum ersten Mal gleich mit einer Etappenstrecke und steht damit allen, den Sprintern wie Puncheuren und Außreißern, offen. Das Zeitfahren startet dann am 4. Tag in Cholet über 30 Kilometer und liegt knapp vor der ersten Bergetappe in Super-Besse, wo diesmal schon vom sechsten Tag an die vorzeitige erste Bergetappe durch das Massif Central beginnt. Insgesamt gibt es 5 Bergetappen, also eine weniger als im Vorjahr mit vier Gipfelankünften, einer mehr. In der Etappe Super-Besse kommen der Hautacam in den Pyrenäen und die Skistation Prato Nevoso in der Provinz Cuneo hinzu. Danach schließlich Alpe-d’Huez. Die Gipfel sind: der Tourmalet, dann der Galibier, zum ersten Mal der Col de la Lombarde in Italien und schließlich der Col de la Bonette, der mit seinen 2802 m der höchste Gipfel der Tour 2008 ist.
Die Tour de France auf ARD Alle Informationen und aktuelle Nachrichten zur Tour de France von der ARD zusammengestellt.
Ranglisten der 94. Tour de France Der Stand der Dinge: Die Ergebnislisten der Tour de France finden Sie hier. Etappenergebnisse, Gesamtwertung, Rangliste Bergtrikot, der Schnellste Sprinter und bestes Team.